Freitag, 27. September 2013

Schon gelesen, dass


... Christoph Hardt, bis vor kurzem in der Siemens-Kommunikation für Content and Messages zuständig, nun auf Nummer sicher geht und beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft anheuert?

... die von Henkel zu Opel gestoßene Marketing-Primadonna Tina Müller ihre erste Niederlage erlebt und ihre Kollegen Müllers smart-business Strategie mit Billigangeboten unterlaufen?

... der Axel Springer Verlag mit der Umwandlung von Bild Digital in die Bild Digital GmbH & Co. KG nach der Computer Bild Digital ein weiteres Tor zum Verlags-Bangladesch (so der Haus-Spott) aufstößt?

... die Mehrheit der Befragten einer Kienbaum-Studie Deutschland noch immer für eine Service-Wüste halten, aber ausgerechnet der Lufthansa gute Noten geben?

... die deutschen Versicherungsunternehmen laut einer Bain-Studie ihre Kundenkommunikation digitalisieren und omnikanalfähig machen müssen, um im Wettbewerb bestehen zu können?

... die Automobilhersteller wegen der zunehmenden Austauschbarkeit ihrer Produkte für die Kunden ein konsistenten Markenerlebnis schaffen und die unterschiedlichen Zielgruppen begeistern müssen, um sich einen Wettbewerbsvorsprung zu sichern?

Dazu Arbeitsrecht: Dr. Martin Pröpper zur Unverfallbarkeit von Betriebsrenten

Freitag, 20. September 2013

Schon gelesen, dass...


... der kommissarische  Vertriebschef von Opel, Duncan Aldred, wieder ins Glied zurücktreten muss, um dem Ex-Daimler-Mann Peter Christian Küspert Platz zu machen, dem Opel-Chef Karl-Thomas Neumann den Vorzug gibt?

... Klaus Kocks, Kommunikationsprofessor und PR-Berater, in der Manager Lounge des manager magazins demnächst in Hannover über die Glaubwürdigkeit von Führungskräften referieren wird, obwohl er bisher bekennender Lügenbaron ist, wenn es um Unternehmenskommunikation geht?

... der Fußballverein Borussia Dortmund gemeinsam mit den chinesischen Netzwerkanbieter Huawei im Stadion ein kostenloses Hochleistungs-WLan einrichtet und damit Unternehmen wie Flughäfen und die Telekom in Verlegenheit bringt?

... die Daimler und Benz Stiftung die gesellschaftlichen Auswirkungen rund um das autonome Fahren von einem wissenschaftlichen Think Tank untersuchen lässt?

... potenzielle Autokäufer noch immer das traditionelle Autohaus eines Markenhändlers bevorzugen, die Autohändler aber ihr Service- und Beratungsangebot verbessern sowie verstärkt in den Online-Handel einsteigen müssen, wenn sie nicht von öffentlichen Online-Portalen ausgestochen werden wollen?

... die deutschen Konsumenten nach wie vor beim Bezahlen mit Girocard oder Kreditkarte die traditionelle Identifikation per PIN und Unterschrift bevorzugen, anstatt auf die deutliche sicherere Biometrie via Fingerabdruck oder Irisscann umzusteigen?

Dazu Arbeitsrecht: Antje Burmester zur Verwertbarkeit sogenannter Blaumacher-Fotos